Aktuelles

Aktuelle Meldungen

von

Vom 30. Januar bis zum 03. Februar 2023 besuchen Schüler:innen der Qualifikationsphase II im Rahmen von Erasmus+ unsere Partnerschule, das Comenius College, in Hilversum (Niederlande). Neben dem Besuch des Unterrichts stehen für die Schüler:innen abwechslungsreiche außerschulische Lernorte auf dem Programm: Der Besuch des „Huis van Europa“ und das „Mauritshuis“ in Den Haag, ein Stadtbesuch in Utrecht sowie ein Museumsgang in Hilversum. In diesem Artikel werden im Laufe der Woche regelmäßig Eindrücke der Erasmus+ -Fahrt gepostet. Vriendelijke groeten!

von

Den diesjährigen Valentinstag nimmt die SV am MPG zum Anlass, um einen „Friendship Day“ zu feiern. „Lieben Menschen eine Freude machen“ – unter diesem Motto können im Zeitraum vom 02. Februar bis zum 10. Februar in den großen Pausen Milka-Herzen für 1,50€ am SV-Raum (R033) erworben werden, um diese an Schüler:innen und Freund:innen am Valentinstag zu verschenken. Wie schon bei der SV-Nikolausaktion werden die kleinen Aufmerksamkeiten auch hier in Eurem Namen am Valentinstag in der Schule verteilt.

von

© Europäischer Wettbewerb

Unter dem Motto „Europäisch gleich bunt – Junge Visionen für ein Europa der Vielfalt“ konnten Schüler:innen aus ganz Deutschland Beiträge zum 70. Europäischen Wettbewerb 2023 einreichen. Das MPG nimmt bereits im dritten Jahr in Folge an dem Wettbewerb teil und „schickt“ diesmal einen Beitrag von den Sowi-AG-Teilnehmenden Paula Graw und Milena Malina (beide Q2) „ins Rennen“.

von

In dieser Woche fand für alle 7. Klassen eine Veranstaltung zur Gewalt- und Suchtprävention statt.

Im Klassenverband erarbeite der ehemalige Kriminalhauptkommissar Hans-Jörg Schacht jeweils eine Doppelstunde unterschiedliche Aspekte zum Thema Gewaltprävention, Jugendkriminalität, Sucht und Drogen. Den Schüler*innen wurde erklärt, dass neben der Aufklärung von Verbrechen auch die Vorbeugung, also die Prävention von Straftaten, eine wichtige Aufgabe der Polizei sei. Wichtige Begriffe, die mit praxisnahen Beispielen erläutert wurden, waren dabei Strafmündigkeit sowie die Strafen bei Verletzung von Gesetzen.

von

In der letzten Woche vor den Weihnachtferien stand für die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 das MPG-Turnfest an. Am 20.12.22 konnten alle Teilnehmer*innen ihr Können am Reck, beim Bodenturnen und beim Sprung unter Beweis stellen. Zusätzlich durften die turnerischen Übungen auch am Barren und auf dem Balken gezeigt werden. Die einzelnen Übungen wurden im Sportunterricht vorbereitet und an diesem Tag als Klassenwettkampf durchgeführt. Dabei wurden den Sportlehrer*innen am Kampfgericht zum Teil herausragende Leistungen geboten. Zudem konnten die Sporthelfer*innen ihre Fähigkeiten als Riegenführer und bei der Auswertung der Ergebnisse anwenden.

von

Das Max-Planck-Gymnasium trauert um Angela Herrmann, die am 13.12.2022 im Alter von 39 Jahren verstarb.

Angela Herrmann war seit Mai 2014 Kollegin, Fachlehrerin, Klassenlehrerin und Freundin am Max-Planck-Gymnasium, an dem sie zur Lehrerin ausgebildet wurde und anschließend ihre Lehrtätigkeit mit den Fächern Chemie und Mathematik ausübte. In dieser zu kurzen Zeit wurde Angela Herrmann von allen am Schulleben Beteiligten sehr geschätzt. Sie bereicherte das Schulleben durch ihre Fachkompetenz, ihre Freude am Unterrichten, durch ihren Ideenreichtum und ihre fröhliche Art, mit der sie Schüler:innen, Eltern und Kolleg:innen stets begegnete. Neben ihrer Leidenschaft für ihre beiden Fächer war Angela Herrmann für Matheknobeleien und -wettbewerbe sehr zu begeistern. Sie war seit 2018 Regionalkoordinatorin der Matheolympiade. Auch sportlich trieb Angela Herrmann einen Teil des Kollegiums zum Lauftreff an und vertrat mit beachtlichem Erfolg das MPG dreimal beim Firmenlauf in Oer-Erkenschwick. Sie gehörte ebenso zu einer Kolleg:innen-Spielrunde, in der sie ihre Leidenschaft für Gesellschaftsspiele auslebte. Angela Herrmann wirkte mit viel Verständnis, Gelassenheit, großer Wertschätzung, Respekt und Humor erfolgreich am MPG mit. Bereits im Dezember 2021 musste Angela Herrmann aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung ihre Lehrtätigkeit am MPG aufgeben.

Mit Angela Herrmann verlieren wir einen Menschen, der neben all seinen fachlichen Kompetenzen durch seine Fröhlichkeit und Herzlichkeit in steter Erinnerung bleiben wird. Das Max-Planck-Gymnasium bleibt Angela Herrmann über den Tag des Abschieds hinaus von Herzen verbunden.